Addin.Online
Webdesign & E-Commerce


Loading
Preloader deaktivieren

Webdesign First Impression

Der erste Eindruck zählt!

Eindruck erwecken

Sie möchten Ihr Unternehmen in den Mittelpunkt setzen und sich klar positionieren? Wir helfen Ihnen zu beeindrucken!

Unsere Schwerpunkte beim Design:

  • Eindrucksvolle Startseite
  • Klares Webseitenlayout
  • Ausgewählte Fotos
  • Fokus auf Werbebotschaft
  • Zusammenspiel aller Elemente
  • u.v.m.

Redaktion für Unternehmenswebseiten

Webdesign

Individuell und einfach

Vorteil

Weiter


Ersteindruck


Können Sie den ersten Eindruck ein zweites Mal erzeugen? Nicht ohne eine Zeitmaschine!

Der erste Eindruck zählt

Für einen Unternehmer ist der erste Eindruck so wertvoll wie der erste Handschlag - es ist in beiden Fällen ein Zeichen von Anerkennung. Umso wichtiger ist, dass der erste Eindruck beeindruckt.

Die Vorteile eines ersten Eindrucks

Der erste Eindruck sagt mehr über Ihr Unternehmen, als Sie denken.

Der erste Eindruck

  • zeigt Ihren Kunden, welche Probleme Sie lösen
  • zeigt Ihren Kunden, welche Dienstleistungen Ihr Unternehmen anbietet
  • setzt einen Erwartungswert - sind Sie ein Premium - oder ein Low-Cost Unternehmen?
  • stellt ein Profil dar: Was macht Ihr Unternehmen, wo ist Ihr Unternehmen, wie gut ist es?
Ihr erster Eindruck wird in bleibenden Erinnerung bleiben.

Ersten Eindruck steuern

Immer häufiger informieren sich Kunden online vor dem Kauf eines Produkts nach dessen Fähigkeiten und Eigenschaften. Dabei spielt die Webseite des Unternehmens eine stetig zunehmendere Rolle. Als Unternehmen auf eine Webseite zu verzichten, kann einen Rückgang von Kundenzahlen bedeuten.

Der Weg zum ersten Eindruck

Man kann jederzeit drauf los legen mit der Zielverfolgung und den ersten Eindruck 'ins Blaue' hinein umsetzen. Besser ist es, in einem 3-stufigen Verfahren den ersten Eindruck zu planen.

I. Schwachstellen identifizieren

Ehe man sich für Maßnahmen entscheidet, sollte jeder Unternehmer wissen, welche Vertriebswege beim Kunden 'gut ankommen' und welche Wege bisher stiefmütterlich behandelt wurden.

Über eine Nutzerbefragung, über eine Mitarbeiterbefragung oder über aufgestellte Kennzahlen lassen sich häufig Schwachstellen identifizieren. Diese Schwachstellen sollte man schriftlich auf einer User-Experience-Roadmap festhalten.

II. Ideen sammeln, konzipieren und umsetzen

In einem zweiten Schritt können die Ideen von allen Beteiligten gesammelt werden. Als Grundlage können kritische Hinweise von Kunden, Empfehlungen vom Webdesigner und selbstverständlich Erfahrungen der eigenen Mitarbeiter dienen.

Einmal gesammelte Ideen können zur Entscheidung an die Geschäftsführung weitergereicht werden. In der Praxis wird das Unternehmen den Designern häufig freie Hand überlassen, insbesondere weil das erforderliche Verständnis zum Design unternehmensintern fehlt.

III. Umsetzen und verbessern

Nach einigen Monaten oder seltener auch Jahren liegen bei allen Mitarbeitern eigene Erfahrungen im Umgang mit der Webseite vor. Ihre Meinung und ihr Wissen können für das Unternehmen häufig Gold wert sein.

In einer gemeinsamen Feedbackrunde mit dem beauftragten Designer können anschließend einzelne Ideen besprochen werden, einzelne Maßnahmen geplant und zur Umsetzung an den Designer weitergereicht werden.

Was wir für Sie tun können

Als Webdesignagentur sind wir zur Qualität und Kundenorientierung verpflichtet. Wir setzen Ihre Wünsche und Ideen gerne in eine funktionierende Webseite um. Wir kümmern uns dabei auch um die Konzipierung, die Koordinierung und die Umsetzung aller Maßnahmen.

Wir freuen uns über Ihren Antrag!


Bereit zur Umsetzung? Jetzt individuelles Angebot einholen!